Corona-Regelungen

HygieneRegelungen (Stand 03.11.2021)

Liebe Besucherinnen und Besucher, 

der Schutz Ihrer und unserer aller Gesundheit ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher gelten auf Grundlage der aktuellen
Corona-Verordnung folgende Hygienebestimmungen bei Ihrem Besuch im "Kultur am Gleis 1": 


1. Zutritt zur Veranstaltung

 Der Zutritt zu der Veranstaltung regelt sich nach der geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor der Veranstaltung über die derzeit geltende Stufe und die jeweils zugrunde liegenden Zutrittsbeschränkungen. Eine Rückerstattung des Ticketpreises bei In-Kraft-Treten einer anderen Stufe ist nicht möglich.

 Grundsätzlich gilt:

 Folgende Personen haben keinen Zutritt zu Kultur am Gleis 1:

  • Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.
  • Personen, die die Angabe von Kontaktdaten verweigern bzw. Personen, die offensichtlich unzutreffende Angaben machen.

 

 Basisstufe (3 G mit Antigen-Schnelltest):

 Der Besuch der Veranstaltung ist nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises möglich. Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung einen entsprechenden Nachweis mit.

 Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer anerkannten Stelle oder im Rahmen einer betrieblichen Testung durchgeführt und bestätigt worden sein. Vor Ort gibt es keine Möglichkeit, einen Test durchzuführen. Anerkannt werden sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR-Tests.

 

Warnstufe (3G mit PCR-Test):

 In der Warnstufe ist der Besuch der Veranstaltung nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises möglich. Personen, die weder geimpft noch genesen sind, müssen einen PCR-Test vorlegen. Bitte bringen Sie zu der Veranstaltung einen entsprechenden Nachweis mit.

 Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Ein Antigen-Schnelltest ist nicht mehr ausreichend. Ausnahmen siehe unten. 


Alarmstufe (2G)

 In der Alarmstufe ist der Besuch der Veranstaltung nur nach Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises möglich (2G).

 Personen, die weder geimpft noch genesen sind, haben keinen Zutritt mehr. Sowohl der PCR-Test als auch die Antigen-Schnelltests sind nicht mehr ausreichend. Ausnahmen siehe nächster Punkt. 

 

Ausnahmen

 Ausgenommen von der PCR-Testpflicht (Warnstufe) bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot (Alarmstufe) sind:

  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zu Schule gehen
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Hier ist ein entsprechender ärztlicher Nachweis vorzulegen
  • Personen, für die es keine allgemeinen Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppe erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt.

Diese Personen müssen in beiden Stufen einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell in allen Stufen von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen.

Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einber beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelmäßig zweimal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule.

 

 2. Maskenpflicht

 Es gilt durchgängig die Maskenpflicht (auch am Sitzplatz) mit Ausnahme der Konsumierung von Getränken.


  3. Zuweisung von Sitzplätzen

 Die Sitzplätze können Sie in der von Ihnen gebuchten Reihe frei wählen.


  4. Kontaktnachverfolgung

 

Aufgrund der Vorgaben der Kontaktnachverfolgung sind beim Ticketkauf alle Besucher/innen verpflichtet, Ihre Kontaktdaten wahrheitsgemäß zu hinterlegen. Dazu gehören Vor- und Nachname und wenn möglich Telefonnummer. Vor Ort kann dann auf eine Erfassung der Kontaktdaten verzichtet werden. Die im Rahmen des Ticketverkaufs erfassten Daten werden ausschließlich zur eventuellen Weitergabe an das Gesundheitsamt gespeichert und genutzt. Vier Wochen nach der Veranstaltung werden die Daten automatisch gelöscht.

 

Sollten Sie das Ticket an eine andere Person weitergeben, ist diese Person verpflichtet, dies am Einlass zu Kultur am Gleis 1 anzuzeigen und die Kontaktdaten zu hinterlegen.

 

 5. Abstandsregelungen

 Die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen wird in der aktuell gültigen Corona-Verordnung generell empfohlen.


HINWEIS: 
Da sich die Corona-Verordnungen und damit auch die geltenden Regelungen schnell ändern können, möchten wir Sie bitten, sich vor einem Besuch im Kulturschuppen über die aktuellen Regelungen zu informieren.